Boris Quatram

Boris Quatram

ist freier Autor in den Bereichen Gesellschaft, Kultur und Politik. Unter seinen zahlreichen Filmen finden sich u.a. Reportagen, Dokumentationen und Magazinbeiträge für ZDFneo, ZDF, 3sat, BR und rbb. Der Film „HERR EPPERT SUCHT DIE CHEFIN“ (ZDFneo), bei dem er als Redakteur und Videojournalist mitwirkte, war für den Grimme-Preis 2014 nominiert.

Schon während seines Studiums (Politische Wissenschaft/Germanistik/Soziologie) arbeitete der gebürtige Rheinländer für den WDR, Phoenix, den rbb und verschiedene Produktionsfirmen. Nach einigen Ausflügen in den diplomatischen und politischen Bereich entschied er sich dann endgültig für das Fernsehen. Seitdem war er an über 40 Filmen und zahlreichen Magazinstücken beteiligt. Bereits im Volontariat produzierte er als Videojournalist eine Vielzahl von Reportagen. Ende 2010 machte er sich selbstständig. Boris Quatram arbeitet für Sendungen wie „rbb reporter“ (rbb), „frontal21“ (ZDF), „Herr Eppert sucht…“ (ZDFneo), „Jetzt mal ehrlich“ (BR), „planet e“ (ZDF), „Bauerfeind“ (3sat), „Panorama“ (NDR), „WISO“ (ZDF), etc. und ist regelmäßig als Autor/Regisseur von Dokumentetionen für den rbb tätig.

Erleben, begreifen und berichten. Zurückhaltend betrachtend oder mokant fordernd. Das Feingefühl des Autors entscheidet über den Zugang zu den Protagonisten – der richtige Einsatz der Kamera über das perfekte Bild. Kommt beides zusammen, entsteht bewegendes Bewegtbild. Boris Quatram liebt Filme. Und dies ist seine Motivation.